preloader image of the website
04835 2137738 info@pabst-media.com
preloader image of the website

SEO Betreuung: Das müssen Sie wissen

Sobald Ihre eigene Webseite erstellt ist, geht es Ihnen wie vielen Unternehmern – Sie sind optimistisch und malen sich gedanklich schon aus, wie die ersten Neukunden bei Ihnen anstehen. Die Realität sieht jedoch oft anders aus und es ist mühsam, überhaupt Besucher auf der eigenen Webseite zu bekommen. Der Schlüsselfaktor für mehr Besucher ist die Suchmaschinenoptimierung. Bei der Optimierung einer Webseite oder eines Online Shops auf SEO ist ein langfristiger Prozess. Eine Webseite ist nichts Statisches, man kann sie also nicht so lassen wie sie nach der Erstellung war.
In diesem Artikel erfahren Sie, welche Kriterien für eine auf SEO optimierte Webseite zu beachten ist und wie Sie Ihre Webseite erfolgreich langfristig betreuen.

Was ist SEO?

SEO steht für „Search Engine Optimization“, zu Deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Wie der Name vermuten lässt, zielt SEO darauf ab, die eigene Webseite bei Suchmaschinen wie Google oder Bing auffindbar zu machen. Daher legen Agenturen wie Pabst Media den Fokus verstärkt auf SEO, denn es ist der Schlüsselfaktor für erfolgreiches Marketing einer Webseite.
Stellen Sie sich das bildlich vor: Sie gründen ein Unternehmen und es passt alles – die Produkte sind qualitativ hochwertig, das Firmengebäude sieht einladend aus und Sie haben einen exzellenten Kundenservice. Das alles bringt aber nichts, wenn sich Ihr Unternehmen im Nirwana befindet, denn niemand findet Sie dort. Die Auffindbarkeit einer Webseite ist daher noch wichtiger als das Webdesign oder die gesamte Präsentation des Unternehmens.

Welche Kriterien sind für gutes SEO wichtig?

So viel vorab: Technische Perfektion sollte man mit einer Webseite nicht anstreben, denn über die Auffindbarkeit hinaus soll die Zielgruppe abgeholt und zu einer Handlungsaktion bewegt werden. Damit Ihre Webseite jedoch überhaupt gefunden werden kann, müssen bestimmte Maßnahmen vorgenommen werden.

Keywords: Das Wichtigste SEO Element
Wenn Sie bei Google nach „Herrenschal“ suchen, bekommen Sie andere Suchergebnisse als wenn Sie „Damenschal“ eintippen. Das liegt nicht daran, dass Suchmaschinen wie Google die Produkte automatisch erkennen, das liegt an den Keywords. Keywords sind einfach ausgedrückt die Suchbegriffe, unter denen Webseiten gefunden werden. Die Ermittlung der richtigen Keywords ist tatsächlich eine große Herausforderung, denn der Konkurrenzkampf ist groß und zu häufig verwendete Keywords bieten kaum Erfolgspotential. Eine Analyse mit Tools wie Sistrix, Answer The Public oder dem Google Keyword Planer helfen bei der Ermittlung der richtigen Keywords.
Bei der Wahl sollten Sie darauf achten solche Keywords zu wählen, die mit einer Handlungsabsicht eingehen. Unter Begriffen wie „Kompetenz ausbauen“ wird Sie niemand finden, denn solche Suchbegriffe werden von BWL Studenten eingegeben, die sich auf eine Klausur vorbereiten. Unter einem Suchbegriff wie beispielsweise „Coach für Kompetenzausbau“ werden Sie eher gefunden, denn es besteht eine klare Handlungsabsicht des Nutzers.
Auf gute und erfolgreiche Keywords besteht ein großer Wettbewerb. Es ist daher wichtig, sich regelmäßig über Faktoren wie Suchleistung und Wettbewerb zu informieren, denn egal wie gut ein Keyword ist, es kann sich verschlechtern.

Seitengeschwindigkeit: Langfristige Pflege ist der Schlüssel
Die Seitengeschwindigkeit Ihrer Webseite ist nicht nur ein wichtiges SEO Kriterium, denn auch Ihre Besucher möchten von kurzen Ladezeiten profitieren. Doch hier soll es um die rein technischen Aspekte gehen und hinsichtlich des Google Page Speeds müssen regelmäßig Optimierungen vorgenommen werden. Achten Sie darauf, regelmäßig (idealerweise einmal im Monat) den Cache und die Datenbanken zu leeren, denn das kann Ihre Seitengeschwindigkeit erheblich beeinflussen. Laden Sie auch regelmäßig Ihre Webseite neu – es ist zwar unwahrscheinlich, dass Bilder im Nachhinein noch Probleme machen, doch ganz auszuschließen ist es nicht. Umso wichtiger ist es, die eigene Webseite immer im Auge zu behalten.

Überprüfen Sie Ihre Verlinkungen
Verlinkungen auf andere Webseiten, auch externe Verlinkungen genannt, wirken sich positiv auf die SEO Performance aus, insbesondere wenn es sich um bekannte Webseite mit relevanten Inhalten handelt. Damit Ihre Webseiten Besucher nicht auf „tote“ Links klicken, sollten Sie sie regelmäßig auf ihre Aktualität überprüfen.

Die Meta Description: Ist Ihr Angebot noch aktuell?
Bei der Google Suche erscheint ein kurzer Textauszug, das ist die Meta Description. Diese muss das Hauptkeyword der Webseite enthalten und muss hinsichtlich des Angebots Ihres Unternehmens stets aktuell sein. Werfen Sie hin und wieder einen Blick auf die Meta Description, ob sie noch aktuell ist, insbesondere wenn eine Jahreszahl angegeben ist („seit XY Jahren bieten wir…“).

SEO Betreuung: Agenturen sind die richtigen Helfer

Die Verwaltung der eigenen Webseite ist zeitintensiv und man selbst ist nicht immer bestens mit der Technik und all den Funktionen drum herum vertraut. Damit Sie langfristig Erfolg mit Ihrer Webseite haben, sollten Sie Ihre Webseite betreuen lassen. Wir von Pabst Media bieten Webseiten Hostings mit Schwerpunkt SEO an – wir sind Spezialisten für die Suchmaschinenoptimierung und haben stetig einen Blick auf Ihre Webseite. Wir nehmen die IST Situation genauestens unter die Lupe, machen uns ein Bild davon und handeln zu Ihrem Vorteil. Das Ergebnis? Eine dauerhaft auf SEO optimierte Webseite, die den gewünschten Erfolg bringt.
Kontaktieren Sie uns jetzt und wir kümmern und so bald wie möglich um Ihr Vorhaben und befördern Sie dauerhaft auf Platz 1 der Google Suche.

Schritt 1/4
Womit dürfen wir Ihnen helfen?

Website

Kundengewinnung

Marketingbooster