preloader image of the website
04835 2137738 info@pabst-media.com
preloader image of the website

SEO Shopify: So generieren Sie mehr Umsatz

Der Online Shop Trend boomt – kein Wunder, denn seine Produkte auf einem großen Marktplatz anzubieten war noch nie so einfach. Baukasten Systeme wie Shopify erfreuen sich besonders großer Beliebtheit, denn sie sind nutzerfreundlich und preislich in Ordnung.
Mit wachsender Beliebtheit eines solchen Angebotes wird jedoch auch der Wettbewerb größer und das bedeutet für Unternehmen, sie müssen sich von ihren Konkurrenten abheben. Viele Unternehmer fokussieren sich zu sehr auf das Produkt und möchten einzig und alleine damit Fuß fassen, doch für einen erfolgreichen Online Shop gehört etwas anderes dazu, was noch wesentlich wichtiger ist: Die Suchmaschinenoptimierung.

SEO: Was ist das und wieso ist es wichtig?

SEO haben die meisten schon mal gehört. Der Begriff steht für „Search Engine Optimization“, also Suchmaschinenoptimierung. Ziel ist es, die Inhalte einer Webseite oder eines Online Shops so zu optimieren, dass sich die Platzierung bei Google positiv verändert. SEO gehört zu den wichtigsten Elementen für einen erfolgreichen Online Shop – vielen Unternehmen fokussieren sich fast ausschließlich auf die Produktpalette und das Design des Shops, doch das reicht nicht aus. Ihr Online Shop kann keine Verkäufe erzielen, wenn er nicht gefunden wird und hierfür kommen die SEO Kriterien ins Spiel.

Keywords: Der entscheidende Faktor für erfolgreiches SEO

Anforderungen für Online Shops und deren SEO Optimierung gibt es viele, doch nichts ist so wichtig wie Keywords. Haben Sie sich schon mal gefragt, wieso Sie unter der Suche „Smartphone kaufen“ andere Ergebnisse bekommen als bei „Apple Smartphone kaufen“? Das liegt bei Unternehmen dieser Größenordnung natürlich auch an der Relevanz, jedoch ist der wichtigste Faktor die Integration der Keywords.
Keywords sind Suchbegriffe, unter denen Ihr Online Shop gefunden wird. Denken Sie nicht, dass Sie irgendwelche generischen Begriffe verwenden sollten, denn gerade gut durchdachte Keywords können ein Schlüsselfaktor für umsatzsteigernde Google Suchen und daraus folgende Nutzerhandlungen sein. Für die Keyword Recherche empfehlen wir Ihnen den Google Keyword Planer. Achten Sie bei der Suche nach den richtigen Keywords auf folgende Aspekte:
• Der Wettbewerb sollte nicht hoch sein. Ideal ist ein mittlerer oder geringer Wettbewerb.
• Das Suchvolumen für Ihr Hauptkeyword sollte bei mindestens zwischen 1.000 und 10.000 liegen.
• Achten Sie zudem auf die Gebote für die Keywords – sofern Sie in Zukunft Google Ads Kampagnen schalten möchten, lohnt sich ein Blick auf die Mindest- und Höchstgebote. Damit können Sie einschätzen, wie viel Sie in Zukunft für die Werbeanzeigen bezahlen müssen.
Verkomplizieren Sie Ihre Recherchen jedoch nicht. Keywords mit geringem Wettbewerb, einem Suchvolumen von mehr als 10.000 Anfragen pro Monat und Geboten unter ein bis zwei Euro sind selten.
Was sucht meine Zielgruppe?
Das Ziel eines Online Shops liegt im Verkauf von Produkten. Keywords sollten daher nicht zu sehr auf Ihr Produkt zugeschnitten sein, sondern eine Handlungsabsicht beinhalten.
Beispiel: Sie verkaufen Schuhe. Für den Suchbegriff „Größentabelle Schuhe“ besteht mittlerer Wettbewerb bei einem monatlichen Suchvolumen von 1.000 – 10.000, aber mit diesem Suchbegriff wird niemand nach einem Shop suchen, sondern nach einer Information. Was Sie benötigen, sind transaktionale Keywords, also solche Suchbegriffe, die nur Personen eingeben, die eine Handlungsabsicht haben. Nach „Herrenschuhe Winter“ suchen monatlich ebenfalls bis zu 10.000 Personen und es besteht mittlerer Wettbewerb – der Unterschied: Diesen Suchbegriff geben höchstwahrscheinlich nur Personen ein, die auch Herrenschuhe für den Winter kaufen möchten.

Wie nutzen Sie Keywords für Ihren Shop?

Nach der Recherche erfolgt die Integration. Ihr Hauptkeyword sollte mindestens zwei bis drei Mal auf jeder Haupt- und Unterseite Ihres Shops stehen. Ebenso sollte Ihr Keyword in der Meta Description vorkommen – das ist der kleine Textauszug, der in der Google Suche erscheint.
Ihre Keywords dürfen in den Produktbeschreibungen nicht fehlen. Viele Online Shop Inhaber unterschätzen das Potential einer guten Produktbeschreibung und welche Vorteile hinsichtlich SEO bestehen. Integrieren Sie das Keyword für ein bestimmtes Produkt in der Beschreibung, setzen Sie Verlinkungen zu anderen Produkten und schreiben Sie zwischen 300 und 500 Wörter. Ein Aufzählungselement wird von Suchmaschinen wie Google ebenso gerne gesehen.

Achten Sie auf die Bilder in Ihrem Shop

Der Fokus für die Suchmaschinenoptimierung liegt auf Texte und Keywords, doch Bilder spielen eine ebenso wichtige Rolle. Achten Sie darauf, dass Ihre Bilder nicht im PNG-, sondern im JPG Format sind. PNG verlangsamt nämlich Ihren Shop und die Seitengeschwindigkeit ist ein ebenso relevantes Kriterium für die Suchmaschinenoptimierung. Integrieren Sie in die Bildbeschreibungen den Namen der Produkte, denn auch das hat positiven Einfluss auf Ihr SEO.
Wer das Maximum rausholen möchte, kann im App Store von Shopify nach Apps oder Plug Ins suchen, mit denen die Bildgröße Komprimiert wird. Je kleiner die Bilddateien, desto schneller die Seite. Das ist nicht nur gut für SEO, sondern auch Ihre Shop Besucher werden das zu schätzen wissen.
Sie benötigen Hilfe? Dann melden Sie sich! Pabst Media bringt jahrelange Expertise im Bereich SEO mit, auch für Shopify. Uns ist keine Herausforderung zu groß – wir bringen Ihren Online Shop an die Spitze von Google, damit Sie mehr Besucher gewinnen und Ihren Umsatz erhöhen.

Schritt 1/4
Womit dürfen wir Ihnen helfen?

Website

Kundengewinnung

Marketingbooster