Externer Datenschutzbeauftragter

Ihr Externer Datenschutzbeauftragter – Sicher. Persönlich. Zertifiziert.

Bis zu 20.000.000 Euro oder 4 % des weltweiten Umsatzes an Bußgeld für Datenschutzverstöße sind ein erhebliches Risiko für Unternehmen.
Dabei ist der Schutz personenbezogener Daten sowohl für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner von hoher Bedeutung.
Der vollständige und transparente Datenschutz trägt maßgeblich zu Ihrem Geschäftserfolg bei.

DSGVO-Konformität als Globalziel ist für Unternehmen mehr als nur die Einhaltung rechtlicher Vorgaben.
Der Schutz personenbezogener Daten ist ein sensibles Thema und eine Aufgabe für qualifizierte Profis.
Als externer Datenschutzbeauftragter betreuen wir Ihr Unternehmen im Bereich Datenschutz
- professionell, kompetent und umfassend .

Externer Datenschutzbeauftragter. DSGVO-Konformität für Ihr Unternehmen.

Für viele Unternehmen ist die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten spätesten seit Inkrafttreten der DSGVO am 25.05.2018 eine Pflicht. Dabei gilt ein Grundsatz: Jedes Unternehmen verarbeitet personenbezogene Daten wie Kundendaten, Daten der Mitarbeiter oder von Lieferanten. Je nach Umfang der Verarbeitung und Art der personenbezogenen Daten sind Unternehmen gesetzlich dazu verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu ernennen.

Die hohen Bußgelder sind nur ein Grund warum Unternehmen den Datenschutz auf die Agenda setzen müssen. Der Datenschutzbeauftragte berät und unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Datenschutzpflichten. Er unterstützt dabei alle notwendigen Maßnahmen umzusetzen, um vollständige DSGVO-Konformität und Datenschutz-Compliance zu erreichen. Dies verringert die Risiken für Ihr Unternehmen erheblich und sichert somit die erfolgreiche Zukunft Ihres Unternehmens.


Datenschutz als Erfolgsmodell für Ihr Unternehmen.

In der digitalen Welt ist die Verarbeitung personenbezogener Daten für Unternehmen entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Gleichzeitig ist spätestens mit der DSGVO die Bedeutung für den Datenschutz insbesondere bei Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern deutlich gestiegen. Diese gestiegene Sensibilisierung für den Schutz personenbezogener Daten ist für Ihr Unternehmen Risiko und Chance zugleich.

Prävention schafft Vertrauen und Sicherheit! Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie den Datenschutz zum Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen.
Mit transparentem Datenschutz schützen Sie sich nicht nur vor Bußgeldern und Abmahnungen, sondern verbessern nebenbei Ihre Kundenbindung. Gemeinsam kommunizieren wir Ihren Kunden, Bewerbern und Mitarbeitern, dass Ihnen der Schutz der Kundendaten wichtig ist und Sie einen Experten als Ansprechpartner zur Verfügung stellen.

Wann ist ein Datenschutzbeauftragter Pflicht?

Ein Datenschutzbeauftragter ist für Unternehmen ab 10 Mitarbeitern gemäß § 38 BDSG Pflicht. Dies gilt insbesondere, wenn die Mitarbeiter automatisiert (maschinenlesbar) personenbezogene Daten verarbeiten.

Allerdings sind Unternehmen bei Verarbeitungstätigkeiten, die einer Datenschutzfolgeabschätzung unterliegen, unabhängig von der Mitarbeiteranzahl zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet. Diese Pflicht trifft zum Beispiel Arztpraxen.

Sie haben die Wahl...

Bei der Benennung des Datenschutzbeauftragten haben Unternehmen zwei Möglichkeiten:

1) Bestellung eines internen Datenschutzbeauftragten (die Geschäftsleitung oder eine Führungskraft dürfen nicht bestellt werden!)
2) Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten.

Aufgrund der Zeit- & Geldersparnis präferieren die meisten Unternehmen die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten.

5 Gründe für einen externen Datenschutzbeautragten.

Kompetenz.

Profitiern Sie von unserem Know How! Als GDD-zertifizierte Datenschutzbeauftragte arbeiten wir gemäß den aktuellsten Vorschriften.

Persönlicher Ansprechpartner.

Als persönlicher Ansprechpartner betreuen wir Sie in allen Datenschutzfragen und machen mit Hands-on-Mentalität Ihr Unternehmen abmahnsicher.

Geldersparnis.

Sparen Sie Zeit und Geld mit kompetenter Fullservice-Unterstützung unserer Datenschutz-Experten.

Flexibilität.

Für externe Datenschutzbeauftragte gilt kein besonderer Kündigungsschutz, wie für interne Datenschutzbeauftragte.

Behördenkommunikation.

Der externe Datenschutzbeauftragte von Pabst Media weiß worauf es im Umgang Aufsichtsbehörden bei Kontrollen oder Anfragen ankommt.


Welche Aufgaben übernehmen wir?

Wir sind Ihr persönlicher Ansprechpartner rund um das Thema "Datenschutz".

1. Datenschutz-Anprechpartner für Ihr gesamtes Team
2. Beantwortung von Anfragen durch Kunden
3. Maßnahmen zur Einhaltung der DSGVO/BDSG
4. Datenschutz Schulungen zur Sensibilisierung
5. Online-Datenschutz für Ihre Website
6. Datenschutz-Folgeabschätzung
7. Kontaktperson für Aufsichtsbehörden

Was unterscheidet uns?

Als GDD-zertifitzierte externe Datenschutzbeauftragte betreuen wir KMUs und Großunternehmen in allen Datenschutzfragen. Dabei setzen wir mit der GDD-Zertifizierung besonders hohe Maßstäbe in der Ausbildung unserer Mitarbeiter.

Als Mitglied in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD) können wir auf exklusives Know How und die renommiertesten Kompetenzträger in Deutschland zurückgreifen.

Projektablauf. In 3 Schritten zur DSGVO-Konformität.

Externer Datenschutzbeauftragter. Sie haben Fragen?

1GDDcert.EU – Wofür steht die Zertifizierung?
GDDcert.EU ist eine der hochwertigsten Zertifizierungen für Datenschutzbeauftragte. Die GDD Zertifizierung genießt international höchste Anerkennung und ist als eine der hochwertigsten Ausbildungen ein Garant für Kompetenz.
2Ist mein Unternehmen verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu benennen?
Grundsätzlich besteht ab 10 Mitarbeitern die gesetzliche Pflicht einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Für Unternemen, die besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 DSGVO verarbeiten, gilt die Pflicht unabhängig von der Zahl der Mitarbeiter. Beispiele besondere Kategorien personenbezogener Daten: • ethnische Herkunft • politische Meinung • religiöse Überzeugungen • Gewerkschaftszugehörigkeit • Gesundheit
3Welche Leistungspakete gibt es?
Der Bedarf ist je nach Unternehmen und Branche unterschiedlich. Aus diesem Grund erstellen wir für jedes Unternehmen ein individuelles und bedarfsorientiertes Angebot. Unser Angebot als externen Datenschutzbeauftragten bieten wir als günstige Monats-Flatrate an. Kontaktieren Sie uns gerne!
4Kann ich mich vorab kostenlos beraten lassen?
Natürlich beraten wir Sie kostenlos zu unseren Dienstleistungen als externer Datenschutzbeauftragter. Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 04835 - 2137738 oder per E-Mail an info@pabst-media.com.
5Was kostet ein externer Datenschutzbeauftragter?
Die Kosten für einen externen Datenschutzbeauftragten von Pabst Media richten sich nach Ihrem individuellen Bedarf. Wir erstellen gerne ein individuelles Angebot für Ihr Unternehmen! Spar-Tipp: Als externer Datenschutzbeauftragter betreuen wir Sie zum monatlichen Fixpreis. Dabei sind verschiedene Einzelleistungen, wie z.B. die Überarbeitung der Datenschutzerklärung, im Preis inbegriffen.
6Der monatliche Bedarf geht über unseren vertraglich vereinbarten Bedarf hinaus. Wie werden zusätzlich Leistungen berechnet?
In einem Monat haben Sie einen erhöhten Beratungsbedarf oder eine erhöhte Anzahl an Anfragen? Selbstverständlich übernimmt Ihr persönlicher externer Datenschutzbeauftragter auch den zusätzlichen Aufwand. Bei Mehrkosten informieren wir Sie vorab über diese. Der aktuelle Stundensatz beträgt hierbei 150 €.
7Für welche Vertragslaufzeit wird der externe Datenschutzbeauftragte bestellt?
Die reguläre Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Auf Anfrage kann auch eine abweichende Vertragsdauer für die Bestellung Ihres zertifizierten externen Datenschutzbeauftragten vereinbart werden.
Jetzt anfragen!